D |

 GB

VITA & CREDITS

VITA | Thomas Hammer

1970

Ein Widder erhört die Klänge der Welt. Papa Karl-Heinz trommelt zur Beat-Ära bei den Cry´n Strings und schickt seinen Filius auf den Trip.

 

1973

Im Alter von 3 Jahren erklärt Thomas seinen Eltern Musiker zu werden.

 

1973 – 87

Learning by listening, watching and doing

– Autodidaktische Studien

– Blockflöte, Klarinette, Gitarre, Schlagzeug bei div. Lehrern.

 

1987 – 91

Percussionunterricht bei Hakim Ludin und autodidaktische Studien.

 

1991 – 95

Musikpädagogik und -didaktikstudium mit 1. Staatsexamen

an der PH Karlsruhe. Drums bei Hermann Mutschler.

 

1995 – 99

Jazz und Popularmusikstudium an der Staatl. Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim mit abschließendem Diplom bei Jose Cortijo, Keith Copeland und Tom van der Geld.

 

1999 – 06

Arbeit als freier Musiker,

immer wieder Studienreisen nach Cuba und New York

u.a. zu Ralph Iryzarry, Pancho Terry, Roberto Vizcaino.

 

2006 – 07

Referendariat zum Grund- und Hauptschullehramt:

Didaktik und Methodik én mas.

 

2008

Back to Basics & Creatives

Fortsetzung des freischaffenden Musikerlebens.

LIVE UND/ODER IM STUDIO (CD/TV-Produktionen) u.a. mit:

 

Hip Hop: J-Luv, Die Fantastischen Vier

House: John Jones, Sean Finn, Chris Montana, Jan Garcia

Ska: The Busters

R&B/Soul: J-Luv

Jazz: NDR-Big Band, Thilo Wolf Big Band, Rainer Tempel Big Band,

HR Big Band, Sunday Night Orchestra, Frank Foster, Maria Schneider.

Latin: Rhythm´Section of Paquito d´Riviera, Salsapura

World Music: Rüdiger Oppermanns Harp Attack, Maria Palatin

 Ambient: Jazzamor, Fruchtig

Comedy: Chako Habekost

TV/Hörfunk: ARD, ZDF, WDR, NDR, SWR, HR, BR, 1Festival.

Sunshine Live.

Kompositionen für Hörfunk u. TV: ARD, WDR, SWR, 1Festival (z.B. Der Räuber Hotzenplotz, Lit.Cologne, Die Schöpfung, Wir können noch viel

zusammen machen, Schreinerei Fleischmann).

Percussion Ensemble: mit Jose Cortijo, Michael Küttner, Hakim Ludin.

REFERENZEN (Auszug):

 

Theater: Stadttheater Heidelberg, Nationaltheater Mannheim, Staatstheater Wiesbaden, Staatstheater Karlsruhe.

Arts: Solo- und Comboperformances bei vers. Kunstaustellungen

u.a. Keith Haring

Industrie: Sunshine Live, Sauber-Renault, Formel1, Red Bull, Aldiana, Siemens,

BMW, Daimler Benz, BASF, Deutsche Bank, REWE, AWD

Festivals: TDK Time Warp, Jazzfestivals Toulon, Sylt, Prag, Enjoy Jazz

Hallen: Alte Oper/ Messehalle-Frankfurt, ICC-Berlin, Köln Arena,

Fabrik (HH)

Clubs: Gibson (F), MS Connexion, (MA), Vertigo (Zürich),

Perkins Park (S)

Parties: Hedkandi, SWR3 goes clubbing, Time Warp, City of Sounds

Gala/Event: Move-studioS GmbH, K3-Pool GmbH, BB Promotion

Int. Shows und Tourneen: Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, Frankreich, Belgien, Schweden, Tschechien, Rumänien, Tunesien, Azerbaijan, Brasilien, Russland, Slowakei.

PRESSESTIMMEN

„Der Mann mit den goldenen Händen.“

WDR5/ARD-1Festival

 

„Thomas Hammer -nomen est omen - zelebrierte Percussion in Perfektion.“

Mannheimer Morgen

 

„Thomas Hammer, an seiner interessant aber nicht überladen zusammengestellten Percussion führte mit Leichtigkeit den Beweis, dass Rhythmusinstrumente zu weitaus mehr taugen, denn zu reiner Begleitarbeit. Mal kraftvoll, mal in höchstem Maße gefühlvoll zielte sein Tun ...“

Die Rheinpfalz

 

„Thomas Hammer produzierte atemberaubende, sich überlagernde und überkreuzende Rhythmen.“

Pirmasenser Zeitung

 

„Thomas „King of the Bongo“ Hammer komplettierte das Trio als Schlagzeuger von hoher Raffinesse: Worauf auch immer man schlagen kann, er hatte es dabei und brachte es rühmenswert zum Einsatz. Kleine Kostbarkeiten wie eine Triangelbegleitung ließen das Herz der Musik-begeisterten höher schlagen.“

Heidenheimer Neue Presse. 14.06.2000

Young People Big Band

Believe in miracles

wavehouse 2018

 

Erhältlich unter

www.young-people.de

HammerTwintett

„Backblech 2“

Fizz Records 2016

(Christmas Jazz)

Erhältlich

hier auf Anfrage

Chako Habekost

Schäni B´scherung 2

Comedy

Comedyanten, 2012

 

Wandermusikanten

„Wie Gott uns groove“

2016

Erhältlich unter

www.wandermusikanten.de

Thilo Wolf Big Band

„Simply the best in music“ Limited Edition 2009

(Jazz/Pop)

Die Neuen Wandermusikanten Auf den Straßen der Welt“  Personality Records 2009 (Mobile Music)

Erhältlich unter

www.wandermusikanten.de

Backblech

„Vorsicht Heiß“

No Label 2005

(Christmas Jazz)

Erhältlich

hier auf Anfrage

Acoustic Affaire

„Mira“

Jazz'n'Arts Records 2003

(Pop/Jazz)

Erhältlich unter www.jazznarts.de

oder bei iTunes

Rainer Tempel Big Band  „Album 03“

Jazz'n'Arts Records 2002

(Jazz)

Erhältlich unter www.jazznarts.de

Fridge People

„Smling in the dark“ – Edition Musikat 2000

(Fusion-Jazz)

Erhältlich unter www.fridgepeople.de

Schirin al Mousa

„Swing to Brasil“

 No Label 2000

 (Brasil/ Jazz)

Die Fantastischen Vier

„4:99“

Columbia 1999

(Hip Hop)

Erhältlich unter www.amazon.de

Ensemble Brasil

The Music of Julio Barbosa“

No Label 1999

(Brasil-Jazz)

Rainer Tempel Big Band „Melodies of ´98“

 Jazz4ever records 1999

(Jazz)

Erhältlich unter www.rainertempel.de

United Vibes

lightsaber

No Label 1998

(Soul/Hip Hop)

Frank Foster & Jazzorchester der Musikhochschule

No Label 1997

(Jazz)

The Signs

The Signs

Sunny Moon Records 1996 (Reggea)

Ulrike Kern

Silver Fountains

Inhouse Music 1996

(World Music)

Targa Novoje Mond Trio

Land Zmelja Maa

Markant Musik 1994

(Jazz)

Ulrike Kern

Life in the Wind

House Master Records 1993 (World Music)

HÖRSPIELE

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Das WDR-Hörspiel von Ulla Illerhaus entführt Kinder ab 5 Jahren in die Welt des Räuber Hotzenplotz. Mit Udo Wachtveitl, Waldemar Kobus, Max von der Groeben u. a. sowie stimmungsvoller Musik vom HammerTwintett gelingt es dem WDR abermals, Otfried Preußlers Kult-Figur zum Leben zu erwecken. Nicht nur kleine Hörer werden begeistert sein – auch erwachsene Fans der quirligturbulenten

Hotzenplotz-Welt werden Ihre Freude beim Wiederhören mit dem Räuber Hotzenplotz und seinen Gegenspielern haben.

 

www.der-audio-verlag.de/hoerbuecher/der-raeuber-hotzenplotz-und-diemondrakete-

preussler-otfried-978-3-7424-0669-9/

UFO - Kein Mensch ist schnuppe (Musical)

UFO - Kein Mensch ist schnuppe ist ein turbulentes Musical für Kinder, in dem es um Abenteuerlust und Sehnsucht nach dem Unbekannten, um Sternschnuppen und Wünsche, Einsamkeit und Trauer, Freude und Liebe geht – ein Trip durch den Kosmos menschlicher Gefühle.

 

www.fidula.de/ufo-kein-wunsch-ist-schnuppe-musical.html

'Die große Räuber-Hotzenplotz-Box' von Otfried Preußler

Alle drei Teile in einer CD-Box! Vorgelesen von Michael Mendl, Dustin Semmelrogge, Alexander Wipprecht…, Musik von Thomas Hammer, Roland und Bernhard Vanecek. – © WDR 2010 - Mit dem Räuber Hotzenplotz schuf Otfried Preußler eine seiner beliebtesten Figuren. Und auch heute noch lassen sich Jung und Alt von dem schlimmsten Räuber aller Zeiten begeistern. Endlich gibt

es alle drei Geschichten als vollständige Edition - liebevoll inszeniert vom WDR und mit einem herrlich brummigen Michael Mendl als Hotzenplotz.

 

Erhältlich unter www.wdrshop.de

Wir können noch viel zusammen machen – F.K. Waechter - WDR

(Hörspiel für Kinder) - Hörspielinszenierungen von Waechters prämierten Geschichten begeistern Jung und Alt. Sie erzählen von Glück, Freundschaft und davon, dass Verschiedenheit kein Hindernis, sondern eine Herausforderung ist. - © WDR 2008

 

Erhältlich unter www.wdrshop.de

Das Triumvirat hext: WDR-Live Kriminalhörspiel von Gisbert Haefs (Autor)

Sprecher: Dietmar Mues ,Peter Fricke, Gert Haucke– Musik: Thomas Hammer, Roland und Bernhard Vanecek. Regie: Christian Pragua

Die drei alten Herren (der Oberst im Ruhestand, der Pfarrer und der Arzt) hocken und hecken wieder bei Skat und Bier Mordgeschichten aus. Im Ort ist ein hässliches altes Weiblein verschwunden…

© WDR 2007

 

Erhältlich unter www.amazon.de

Hotzenplotz 3 - von Otfried Preußler

Vorgelesen von Michael Mendl Dustin Semmelrogge, Alexander Wipprecht…, Musik von Thomas Hammer, Roland und Bernhard Vanecek.

Im dritten Teil will Hotzenplotz seinen Räuberhut an den Nagel hängen. Aber auch ein ehemaliger

Räuber muss schließlich von etwas leben … © WDR 2007

 

Erhältlich unter www.wdrshop.de

Neues vom Räuber Hotzenplotz - von Otfried Preußler

Vorgelesen von Michael Mendl, Dustin Semmelrogge, Alexander Wipprecht…, Musik von

Thomas Hammer, Roland und Bernhard Vanecek. – Im zweiten Teil

entführt der Mann mit den sieben Messern die Großmutter. Kasperl und

sein Freund Seppel machen sich auf, den wilden Räuber dingfest zu

machen… © WDR 2006

 

Erhältlich unter www.wdrshop.de

Der Räuber Hotzenplotz - von Otfried Preußler

Vorgelesen von Michael Mendl, Dustin Semmelrogge, Alexander Wipprecht…, Musik von Thomas

Hammer, Roland und Bernhard Vanecek.

Im ersten Teil hat der Räuber Hotzenplotz die Kaffeemühle der Großmutter gestohlen. Nicht nur

Wachtmeister Dimpfelmoser ist ihm auf den Fersen ... © WDR 2005

 

Erhältlich unter www.wdrshop.de

Der Räuber Hotzenplotz live - von Otfried Preußler

So haben Sie Otfried Preußlers »Der Räuber Hotzenplotz« bestimmt noch nicht gehört:

als spektakuläres Live-Hörspiel, das bei den ARD-Kinderhörspieltagen vom WDR produziert und aufgezeichnet wurde. Ein kurzweiliges Hörvergnügen, bei dem man sich fühlt, als wäre man bei den

Kinderhörspieltagen live dabei gewesen.

 

Erhältlich unter www.der-audioverlag.de

MUSIKPRODUKTIONEN